192.168.1.254

192.168.1.254 Router Admin Login

Die richtige Router-IP ermitteln und als Admin einloggen

Ein Netzwerkrouter kommt im Heimnetzwerk meist als Zugang zum Internet und zur Bereitstellung des eigenen WLANs zum Einsatz. Vielfach stellt dieses Gerät der Internet-Anbieter zur Verfügung bzw. er vermietet dies oder man hat sich irgendwann selbst einen Router zugelegt.

Unterschiedliche Typen, wie z.B. der Speedport der Telekom, die FritzBox von AVM und Geräte von Herstellern wie Linksys, Asus oder Netgear sind dabei oft im privaten Umfeld anzutreffen. Bei einigen Router-Herstellern lautet die Standard-IP-Adresse 192.168.1.254, welche in den meisten Fällen unverändert belassen wird.

Diese Router-IP wird recht selten gebraucht, außer:

  • im WLAN bzw. im LAN gibt es irgendein Problem, das man beheben möchte
  • Einstellungen im Heim-Netzwerk sollen geändert werden,
  • es sind Anpassungen an der Firewall- oder Zugriffsverwaltung des Routers notwendig.

Wie lässt sich die IP 192.168.1.254 im Browser öffnen?

Letztendlich handelt es sich bei der IP 192.168.1.254 um eine Netzwerkadresse. Vergleichbar mit einer Internetadresse, nur dass diese für die meisten Nutzer recht ungewöhnlich aussieht und sich manchmal nicht ohne weiteres im Browser eintippen und aufrufen lässt.

Der Grund hierfür: In praktisch allen Browsern wird, wenn es sich nicht um einen klassischen Domainaufruf (wie z.B. www.browserdoktor.de) handelt, eine Suche mit der voreingestellten Suchmaschine (z.B. Google oder Bing) durchgeführt, sobald etwas in die Adressleiste eingetragen wird.

Anstatt die IP-Adresse des Routers 192.168.1.254 – und somit das Login für den Admin anzuzeigen – gibt es die Trefferliste bei Google, Bing oder einer anderen Suchmaschine. Manche versuchen sich dann damit zu behelfen, 192.168.l.254 (also mit einem kleinen L anstatt 1) im Browser einzugeben. Das funktioniert natürlich auch nicht!

So funktioniert der Aufruf
Hier hilft nur, die IP-Adresse auch mit dem entsprechenden Protokoll (http oder https) aufzurufen, um zum Router Login zu gelangen. Oder Sie klicken auf diesen Button, hier haben wir den korrekten Browseraufruf eingetragen (es öffnet sich ein neues Fenster / ein neuer Tab).

Ist die 192.168.1.254 die korrekte IP des Routers, sollte eine Anmeldemaske die Zugangsdaten abfragen.

192.168.1.254 - Admin Login am Router (hier FritzBox)

192.168.1.254 – Admin Login am Router (hier FritzBox)

Zugangsdaten

Der Benutzername ist bei vielen Routern standardmäßig admin, user oder Administrator. Bei einigen Herstellern wird auch nur ein Gerätepasswort benötigt.

In den Grundeinstellungen kann das Router-Passwort admin, administrator oder auch keins (leer) sein. In den Unterlagen zum DSL-Vertrag sind die Zugangsdaten oft notiert. Manchmal auch auf der Unterseite des Routers auf einem Aufkleber.

Weitere oft verwendete Passwörter sind:

12340000123456
qwertzqwerty1q2w3e4r
passwortpasswordpassword1

Diese und ggf. leichte Abwandlungen davon sind (leider) recht häufig in Verwendung und können für einen Login-Versuch ausprobiert werden.

Router Reset

Wenn es keine Möglichkeit mehr gibt, um die korrekten Zugangsdaten für den Router zu ermitteln, kann ein Router auf den Werkszustand zurück gesetzt werden. Achtung! Dabei gehen sämtliche gemachte Einstellungen auf dem Router verloren.

In der Regel haben Router hierfür auf der Rückseite einen kleinen Reset-Knopf, der sich mit einer Kugelschreibermine betätigen lässt. Meist muss dieser für mehrere Sekunden gedrückt gehalten werden.

Am besten ist es, nach dem eigenen Routertyp + Reset bei Google zu suchen, um mit einer Hersteller-Anleitungen dieses Vorgehen Schritt für Schritt durchlaufen zu können.

Wie finde ich heraus, welche IP mein Router hat?

Am einfachsten, wenn auch für viele Windows-Nutzer recht ungewohnt, geht das über die Eingabeaufforderung (DOS-Fenster).

Hierzu per Rechtsklick mit der Maus auf den Windows 10 Startbutton das administrative Kontextmenü öffnen und dort auf Ausführen klicken. Als Alternative und für ältere Windows-Versionen kann an dieser Stelle auch die Tastenkombination [] + [s] verwendet werden.

In das Eingabefeld cmd eingeben und mit Enter bestätigen.

Es öffnet sich ein schwarzes Fenster, in dem eine Eingabe erwartet wird. Um die Netzwerk­einstellungen hier anzeigen zu lassen, nun den Befehl ipconfig -all eingeben und Enter drücken.

Es wird eine Liste aller verfügbarer Netzwerk-Adapter (WLAN, LAN) angezeigt. Hier gilt es Ausschau nach dem Punkt Standardgateway (Default Gateway) zu halten. Dort lässt sich letztendlich die IP-Adresse des Routers (z.B. 192.168.1.254) ablesen.

Über den Autor

Daniel
Mit bürgerlichem Namen Daniel Weihmann und wohnhaft in Köthen. Fachinformatiker für Systemintegration. Von 2004 - 2014 angestellt als Systemadministrator und seit 2014 selbstständig im Online-Marketing. Außerdem Mensch hinter dem Browserdoktor-Webprojekt.

Kommentar hinterlassen zu "192.168.1.254"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.