Erste Hilfe bei Problemen mit Ihrem Webbrowser

Adware Cleaner – Häufig gestellte Fragen rund um die Sicherheitssoftware AdwCleaner

AdwCleaner 6 von Malwarebytes (ehemals ToolsLib) entfernt nervige Adware wie:

  • Browser Toolbars und Smartbars
  • Hijacker, die unerwünschte Browser-Einstellungen vorgenommen haben
  • Werbepopups und Umleitungen
  • ungewollte Startseiten und Suchmaschinen
  • Spionage-Programme (Spyware)
  • unerwünschte Dienste und Windows-Programme
  • manipulierte Programmverknüpfungen

AdwCleaner ist komplett kostenfrei! Das Tool findet und löscht unnütze Werbesoftware unter Windows vollständig! Ohne Einschränkungen Adware vollständig entfernen und wieder sicher im Internet mit Ihrem Browser arbeiten!

Hier auf Browserdoktor.de wurde AdwCleaner bereits mehrfach empfohlen, um ungewollte und nervige Werbe-Programme (Adware) einfach und sicher zu entfernen. Eine AdwareCleaner Anleitung fehlt natürlich auch nicht. Dieser Beitrag fasst einige Fragen nochmals zusammen, die immer mal wieder gestellt wurden und sich sicher viele andere Nutzer auch stellen.

AdwCleaner: Oft gestellte Fragen

Was kostet AdwCleaner?

Die Software ist Freeware, das heißt sie kann kostenfrei herunter geladen und vollständig genutzt werden. Es gibt keine Einschränkungen oder versteckte Kosten.

Was ist AdwCleaner von Malwarebytes?

Beim Adware Cleaner handelt es sich um ein kleines Programm von Malwarebytes (früher von ToolsLib), mit dessen Hilfe sich ganz einfach Probleme durch unerwünschte Werbesoftware (sogenannte Adware) unter Windows finden und kostenfrei entfernen lassen.

Berichte und Logdateien

Bei jedem Suchlauf von AdwCleaner wird standardmäßig unter c:\AdwCleaner eine Textdatei mit Informationen zu den gefundenen Bedrohungen gespeichert. Die erste heißt AdwCleaner[R0].txt, die zweite R1 usw. Zu jeder R-Datei wird, wenn der Nutzer Dateien zum Löschen ausgewählt hat, eine dazu passende Datei namens AdwCleaner[S0].txt, S1 usw. angelegt. In diesen Textdateien lässt sich nachlesen, was gefunden und was auch tatsächlich gelöscht wurde.

AdwCleaner hat was gefunden aber nicht gelöscht!

Alle Browser-Prozesse vor dem Suchlauf beenden.

Um von AdwCleaner aufgespürte Schadsoftware letztendlich auch löschen zu können, ist es in vielen Fällen unabdingbar, dass alle Browser nicht nur geschlossen sind, sondern auch im Hintergrund nicht mehr aktiv sind. Entwender starten Sie Windows neu (ohne einen Browser zu öffnen) und starten dann einen neuen Suchlauf. Oder aber Sie starten den Taskmanager und beenden laufende Browser-Prozesse.

AdwCleaner Quarantäne

AdwCleaner löscht die gefundenen Bedrohungen nicht wirklich, sondern verschiebt sie in ein Quarantäne-Verzeichnis, das standardmäßig unter C:\AdwCleaner\Quarantine zu finden ist. Sollte AdwCleaner vermeintlich wichtige Programmbestandteile bei Ihnen gelöscht haben, ließen sich diese über den Menüpunkt „Werkzeuge“ > „Verwaltung der Quarantäne“ wiederherstellen. Erst wenn Sie selbst dieses Verzeichnis oder Dateien daraus manuell löschen oder wenn Sie AdwCleaner deinstallieren, werden diese Daten von der Festplatte auch tatsächlich entfernt. Innerhalb des Quarantäne-Verzeichnis geht von den Schadprogrammen keine Gefahr aus.

Fehlermeldung: „Die Datenbank ist beschädigt. Bitte deinstallieren Sie AdwCleaner …“

Unter Windows XP, Vista und 7 kann es zu dieser Fehlermeldung kommen, da ggf. die aktuelle und vom Programm automatisch aus dem Internet nachgeladene Datenbank in den temporären Internetdateien abgelegt wird. Hierbei kann Ihr Browser fälschlicher Weise die Aktualisierung überspringen und es somit zu Unstimmigkeiten innerhalb des Programms kommen. Leeren Sie bei dieser Fehlermeldung einfach Ihre temporären Internetdateien und starten Sie anschließend den Adware Cleaner erneut.

Wie lässt sich das Programm auf deutsch umstellen?

Beim ersten Ausführen ist Sprachvoreinstellung meist auf englisch. Klicken Sie im oberen Bereich auf „Language“ und wählen Sie deutsch aus.

Ist AdwCleaner sicher?

AdwCleaner selbst ist kein unsicheres Programm! Es ist eine Security-Software zum Entfernen nerviger Adware. Namhafte Experten – so z.B. von Heise, von der Chip, von der Computerbild und zahlreichen weiteren Sicherheitsspezialisten – empfehlen das Tool von Malwarebytes zur Bereinigung von Adware. Es sollte natürlich vor jedem größeren System-Eingriff bei Problemen mit Malware eine Sicherung aller persönlicher Daten durchgeführt werden. Je nach Art der Infektion durch eine Schadsoftware kann es zu Datenverlusten kommen, da die Hacker ihre Programme durchaus sehr intelligent programmieren und möglichst viel Schaden anrichten wollen.

Welche Windows-Versionen werden von AdwCleaner unterstützt?

AdwCleaner läuft unter Windows XP, Vista, 7, 8 und 8.1 (32 und 64 Bit) sowie Windows 10.

Welche Erfahrungen konnten mit AdwCleaner gemacht werden?

In den meisten Fällen ließen sich unnütze Toolbars, manipulierte Browser-Einstellungen wie veränderte Startseiten und Standard-Suchmaschinen, Browser-Hijacker und viele weitere Werbesoftware einfach und schnell löschen. In wenigen Ausnahmefällen kam es, wie bei jeder Systemveränderung durch Malware, zu Problemen.

Schützt AdwCleaner auch vor Viren und anderer Malware

Nein! Das Programm dient lediglich dazu, lästige Werbeanzeigen und Browser-Manipulationen zu entfernen. AdwCleaner ist kein im Hintergrund laufendes Sicherheitsprogramm!

Für einen permanenten Schutz sollten Sie sich im Bereich Sicherheit näher informieren und bei Bedarf den umfassenden Artikel zu dieser Problematik unter www.browservirus.de sowie die Veröffentlichungen von botfrei.de studieren.

Funktioniert AdwCleaner auch unter Apple Mac OS?

Nein! AdwCleaner funktioniert nur unter Windows. Für den Mac empfiehlt sich das ähnlich arbeitende Programm Adware Medic als Alternative. Es ist ebenfalls kostenfrei und leicht zu bedienen.

Wo finde ich die offizielle AdwCleaner Homepage?

Die offizielle AdwCleaner Website von Malwarebytes ist unter der Adresse www.malwarebytes.com/adwcleaner zu erreichen. Die dortigen Informationen zum Thema Sicherheitsupdates sind auf französisch und englisch veröffentlicht.

Wo installiert sich AdwCleaner?

AdwCleaner wird nicht installiert, sondern direkt gestartet. man könnte das Tool somit auch AdwCleaner Portable nennen. Demnach ist es möglich, dass Programm von einem USB-Stick oder auf einer CD zu starten. AdwCleaner legt lediglich auf dem Systemlaufwerk unter C:\AdwCleaner die Logdateien und das Quarantäne-Verzeichnis ab.

Ist AdwCleaner ein Virus?

Manche Antiviren-Programme melden während des Suchlaufs von AdwCleaner, dass ein Virus aktiv ist. Dies ist eine Falschmeldung, die beim Verschieben einer infizierten Datei durch AdwCleaner in das Quarantäne-Verzeichnis entstehen kann. Deaktivieren Sie bei Bedarf Ihre installiertes Antiviren-Programm kurzzeitig.

Gibt es eine „AdwCleaner Portable“ Version?

Da diese Software nicht extra installiert werden muss, sondern lediglich nach dem Start eine aktuelle Version der Schadsoftware-Datenbank nachgeladen wird, kann der AdwCleaner somit auch als Portable Anwendung verstanden und so genutzt werden.

Wie lange braucht AdwCleaner für einen Scan?

Auf den meisten Rechnern dauert eine Suche nach Adware oft weniger als 1 Minute. Nach der Systemüberprüfung zeigt das Programm alle gefunden Probleme und bietet an, diese zu löschen.


Nicht jeder kennt sich mit Computerbegriffen und deren Schreibweise immer richtig aus – das ist gar kein Problem. An dieser Stelle soll lediglich darauf hingewiesen werden, dass Sie hier auf www.adwarecleaner.de auch richtig sind, wenn Sie z.B. nach addware cleaner, adaware cleaner oder atware cleaner gesucht haben.
Diese Webseite ist im Übrigen nicht die offzielle Homepage AdwCleaner Seite vom Hersteller Malwarebytes (ehemals ToolsLib, Xplode), sondern eher als eine deutschsprachige „Fanseite“ anzusehen. Der AdwCleaner ist letztendlich einfach die Empfehlung Nummer 1, wenn es um die Bereinigung unerwünschter Werbesoftware geht.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben