Sweet Page entfernen

Sweet-Page.com entfernenSweet-Page.com entfernen

So lässt sich die ungewollte Browser-Startseite „sweet-page.com“ wieder deinstallieren

Beim Sweet Page Browser Virus handelt es sich um Adware (unnütze Werbesoftware), die sich mehr oder weniger ungefragt in die Browser-Einstellungen des Firefox, Internet Explorer, Google Chrome, Opera usw. schreibt. Das Entfernen dieser „Süßen Seite“ ist, wie bei dem ähnlich agierenden Hijacker Trovi, meist nicht sonderlich schwierig und mit der hier vorgestellten Anleitung schnell erledigt. Die hier beschriebene Vorgehensweise wurde unter Windows XP und 7 getestet. Sie sollte ebenso unter Windows 8, 8.1 und Vista problemlos nachvollziehbar sein.

Auf die Frage:

„Was ist Sweet Page? Und wie konnte diese Malware auf meinen Computer gelangen?“

möchte ich gleich als erstes eingehen. Im Anschluss beschreibt die Anleitung zum Entfernen von Sweet-Page.com weiter unten die Vorgehensweise in 3 einfachen Schritten. Bei den meisten betroffenen PCs sollte mit dieser Lösung der Spuk in wenigen Minuten vorbei sein und der Windows-Rechner im Anschluss frei von Malware, Spyware und vor allem frei von diesem Plagegeist sein.

Wie konnte dieser Virus in den Computer eindringen?

Einfach mal überlegen, was vor diesem Problem für Programme installiert wurden. Eine kostenlose Software eventuell, die irgendwo heruntergeladen wurde? Oder irgendein Update, das plötzlich irgendwo auftauchte und angeklickt wurde?
Adware dieser Art holt man sich als Anwender selbst auf den PC, indem bei der Installation einer Freeware oder auch Shareware nicht genau beachtet wurde, was alles installiert werden soll. Im Screenshot ist am Beispiel der Ask.com Toolbar genau diese Vorgehensweise der Hacker gut zu erkennen.

So bekommt man ganz schnell eine zusätzliche und nervende Browser-Toolbar

So bekommt man ganz schnell eine zusätzliche und nervende Browser-Toolbar

Tipp: Genau lesen was neben der eigentlichen Software noch alles auf den Computer kopiert werden soll und stets sämtliche Zusatzprogramme abwählen. Wenn möglich, immer eine benutzerdefinierte Installation (Experten, Fortgeschrittene) wählen und nicht einfach alles mit einem Klick auf „weiter“ bestätigen.

Wer betreibt die Sweet Page Suchmaschine?

Screenshot: Sweet-Page Suchmaschine

Screenshot: Sweet-Page Suchmaschine

Die Domain (Webadresse) ist erst Anfang Januar 2014 registriert bzw. neu übernommen wurden. Derzeit habe ich noch keine Daten zum Domaininhaber. Betrieben wird Sweet Page in den USA bei GoDaddy, dem wohl größten Hoster weltweit.
In wie weit die „About us Informationen“ stimmen ist unklar. Hier ist eine Firma aus den Niederlanden angegeben.

Anleitung zum Entfernen der Sweet Page Startseite

Die folgenden kostenfreien Software-Empfehlungen finden und löschen den Hijacker sowie eventuell weitere, bislang unentdeckte Trojaner, Spyware und andere Malware. Einfach anhand der jeweiligen Beschreibungen verfahren und wenn es Fragen geben sollte, dann die Kommentarfunktion am Ende nutzen.

[dropcap]1.[/dropcap] Mit AdwCleaner den Browser-Hijacker eliminieren

Eine sehr zuverlässige Software zur Bereinigung bei Schädlingen wie Sweet-Page.com ist das von Xplode entwickelte Tool AdwCleaner. Einfach von einer der angegebenen Download-Quellen herunterladen, ausführen und den beschriebenen Ablauf folgen.
Oftmals ist damit bereits das System schon wieder sauber und die Browser funktionieren wieder wie gewohnt. Trotzdem bitte auch Schritt 2 befolgen.

[dropcap]2.[/dropcap] Mit Malwarebytes nach eventuell weiteren Schädlingen suchen

Malwarebytes gibt es in einer kostenpflichtigen und auch kostenlosen Version. Die kostenfreie Variante reicht für die Beseitigung des Sweet Page Virus vollkommen aus. Malwarebytes Anti-Malware downloaden, installieren und der Beschreibung folgen.

Wenn alle infizierte Objekte gelöscht wurden und der Computerneustart das Windows-System wieder aufgeräumt hat, kann in 99% der Fälle das Problem mit Sweet Page und ggf. weiteren Toolbars als behoben angesehen werden. Leider sind manche Windows-Rechner über längere Zeit mit allerlei Trojaner und anderem digitalen Unrat verseucht wurden, sodass in seltenen Fällen solch eine Anleitung wie diese nicht pauschal beantworten kann, wie weiter verfahren werden sollte.

[dropcap]3.[/dropcap] Alle Browser testen und wieder Adware-frei im Internet surfen

Alle installierten Browser starten und dort die jeweilige Startseite und Suchmaschine überprüfen. Hier dürfen keine Sweet-Page.com Seiten mehr erscheinen. In manchen Fällen kann die Programmverknüpfung noch den Aufruf der ungewünschten Startseite erzwingen, was sich aber auch schnell beheben lässt.
Empfehlen würde ich außerdem das Löschen der temporären Internetdateien, der Cookies sowie das Leeren des Verlaufs / der History.

[dropcap]4.[/dropcap] Bei Ihnen erscheint noch immer die Sweet Page Startseite?

In einigen Fällen kommt SweetPage mit manipulierten Programm-Verknüpfungen daher. Sollte es trotz der Verwendung von AdwCleaner und Malwarebytes bei Ihnen noch zum Aufruf der Spam-Seite kommen, dann folgen Sie den Hinweisen zur Bereinigung dieser Start-Verknüpfungen.

[dropcap]?[/dropcap] Wie können Sie vor solchen Cyber-Attacken schützen?

Wer sich, seinen Computer und vor allem seine Daten sicher vor Malware und anderen Bedrohungen aus dem Netz schützen möchte, kommt um eine professionelle Sicherheitslösung kaum herum. Ich nutze auf meinen Rechnern entweder Avira Internet Security* oder ESET Smart Security 6* und kann den Kauf eines dieser Tools jedem nur ans Herz legen. Für 30 bis 40 € verhindert, wie im Screenshot zu sehen, ESET in diesem Beispiel bereits das Aufrufen der eigentlichen Download-Seite sowie die Verbindung zum Adware-Server und somit letztendlich der Einrichtung der Schadsoftware.

ESET verhindert Adware-Installation

ESET verhindert Adware-Installation wie die Sweet Page Toolbar

[dropcap]?[/dropcap] Fragen, Probleme, Hinweise

Ich denke, dass die häufig gestellten Fragen:

[check_list]
  • Wie lösche ich Sweet Page aus dem Firefox?
  • Wie lässt sich die Sweetpage-Startseite aus dem Chrome entfernen?
  • Wie kann ich Sweet Page loswerden?
  • Wie kann ich die Sweet-Page.com Suchseite im Internet Explorer deaktivieren?
  • Sweet Page, was ist das?
  • Mit welchem Tool kann ich die Sweetpage deinstallieren?
  • Wie bekomme ich Sweet Page aus dem Opera weg?
[/check_list] zu diesem Browser Hijacker mit diesem Hilfe-Artikel beantwortet wurden. Falls noch Fragen offen geblieben sein sollten, dann nutzen Sie einfach die Kommentarbox auf dieser Seite oder nehmen Sie mit mir über die sozialen Netzwerke bzw. per E-Mail Kontakt auf. Wenn ich helfen kann, mache ich das sehr gern.


Wer nützliche Hinweise oder weitere Screenshots zu Sweet-Page.com hat, kann dafür ebenfalls die Kommentare nutzen oder mir eine Mail schreiben. Auch wer noch weiß, mit welchem Programm über welche Download-Seite die Adware auf den Rechner gelangt ist, darf dies hier veröffentlichen.

Hat Ihnen diese Anleitung geholfen? Dann freue ich mich natürlich über ein „Danke, hat geklappt“, über eine Erwähnung bei Facebook, Twitter oder irgendwo anders im World Wide Web. Diese Anleitung darf natürlich in Foren, in Blogs oder eigenen Homepage verlinkt werden (https://www.browserdoktor.de/sweet-page-com-entfernen/).

[sm_hr]

* Beim Kauf dieser Produkte über die im Artikel eingebunden Verlinkungen erfolgt eine Provisionszahlung an Browserdoktor, was der Weiterentwicklung des Projekts zugutekommt. Eine Empfehlung dieser Produkte ist unabhängig von dieser Provision. Für den Käufer entstehen keine Mehrkosten.

 

Über den Autor

Daniel
Mit bürgerlichem Namen Daniel Weihmann und wohnhaft in Köthen. Fachinformatiker für Systemintegration. Von 2004 - 2014 angestellt als Systemadministrator und seit 2014 selbstständig im Online-Marketing. Außerdem Mensch hinter dem Browserdoktor-Webprojekt.

40 Kommentare zu "Sweet Page entfernen"

  1. Danke für den Tipp zu AdwCleaner; hat auf Anhieb funktioniert.

  2. Tip Top, Danke!
    habe schon die kriese bekommen mit so nem scheiß, hatte ich bis dato noch nie (bin ohne virenscanner, bzw mit ich.exe)

  3. Wie komme ich denn an den AdwCleaner.Dank sweet-page kann ich gar keine Seite mehr öffnen!

  4. Adwcleaner hat Sweet Page entfernt . Danke

  5. Das Programm funktioniert Klasse, nur – soll ich alles löschen? Dienste, Ordner, Daten Registry etc.. Soweit ich erkenne stehen unter Verknüpfungen die Verursacher von sweet-page. Sollen nur diese gelöscht werden? Wie kann ich die ganzen Häkchen einfach abwählen. Ich bitte um Entschuldigung für diese Fragen.

    • Sweet Page hängt sich in alle möglichen Bereiche des Windows-Systems ein. Deshalb lässt es sich auch nicht so ganz einfach entfernen.
      Bei den Diensten müsste das – wenn ich es gerade recht in Erinnerung habe – ein Protection-Dienst sein. Dieser passt sozusagen auf, dass die Adware nicht gelöscht wird. Registry dürfte einiges sein – schließlich soll ja Sweet Page immer schön mit geladen werden. Daten und Verzeichnisse legt diese Sweet Page auch an.

      Ich hatte bislang noch keinen Fall gehabt, wo ich nicht hätte alles löschen können, was mir AdwCleaner anbietet. AdwCleaner sucht und findet alles an Adware, auch wenn diese dort vielleicht schon länger liegt und inaktiv ist. Nach dem Klick auf „Löschen“ zeigt das Programm eine Logdatei, die man sich abspeichern sollte. In ihr stehen alle Aktionen drin. Wenn du AdwCleaner erneut öffnest, kannst du über Tools / Quarantänemanager auch alles was gelöscht wurde, wiederherstellen.

      • R. Schefczyk | 10. Januar 2014 um 19:43 |

        Vielen Dank für die „Beruhigungspille“, dann werde ich noch einmal schärfer ran gehen. Sweet-Page habe ich schon erfolgreich gelöscht. Ich war nur irritiert, dass neben Babylon, Desk 365, MyPC Backup, Speed Mac auch Adressen vom Internet Explorer und Firefox im Protokoll enthalten sind. Übrigens das Protokoll wird auch abgestellt, wenn kein Start erfolgte. Finde ich als Vorinformation auch super. Noch einmal vielen Dank für die Hilfestellung.

      • Oh, das ist ja ein bunter Strauß an Malware. Unbedingt über einen künftigen Schutz vor diesem digitalen Müll anschaffen!

  6. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich habe mir diesen ganzen Ärger eingehandelt, nur weil ich eine wps Datei öffnen wollte. Und das ganze auch noch auf nicht meinem eigenen PC. Nun musste ich das dringend wieder in Ordnung bringen und bin daran fast verzweifelt. Nun ist alles wieder OK. Nochmals vielen Dank!

  7. Vielen Dank für die sehr gute Anleitung und Infos. Hat bestens geklappt. Sweet-page (und anderen Müll) entfernt.

  8. Hey und danke für die Anleitung, leider tauch sweet page nach einer gewissen Zeit (Neustarts) immer wieder bei mir auf. Ich habe sogar den PC neu installiert/formatiert. Ich habe den Verdacht, dass Google Chrome das Teil mit irgendeinber Erweiterung runterlädt, habe deswegen eigentlich alle außer AdBlock deinstalliert. Jemand hat mir das Tool YAC (Yet another cleaner) empfohlen, seitdem habe ich auch nicht mehr sweet page in meinem Browser, jedoch taucht es immer wieder auf wenn ich mit YAC scanne, will sich also immer wieder von selbst installieren. Wie kann das sein? Was kann ich tun? Grüße

  9. Hallo,

    bin heute fast wahnsinnig geworden wg. Sweet Page!!!
    Aber dank des AdwCleaners ist nun alles wieder gut und
    ich kann mich entspannen.

    VIELEN, VIELEN DANK!!!!

  10. Danke für die nützlichen Tipps in Bezug auf Sweet-Page.com.
    Ich habe die Adwcleaner Software runtergeladen und es hat super funktioniert.
    Vielen dank.

  11. wie lange kann das dauern bis der winzip durch ist

  12. Perfekt !!! Datei runtergeladen, PC neu gestartet; „Sweet Page“ war weg. Danke den Leuten, die mir auf dieser Seite den Tip gegeben haben; Danke an Daniel; der’s glaub ich, organisiert hat ( die Entfernung – nicht die Installation – grins ) und für alle Anderen, die dieses Problem in nächster Zeit haben: problemlos runterladen und dann wieder Google oder was anderes nutzen. In der Servicewüste Deutschland sind solche Sachen „for free“ eben nicht selbstverständlich. Vielen Dank an Alle. lg To

  13. Diese Seite hat mir sehr geholfen, endlich ist alles so erklärt, dass es auch ein PC-Laie versteht. Danke!!!!

  14. Hat bei mir leider nicht funktioniert. Ich habe mit ADWCleaner und Malwarebytes gescannt, es wurde auch was gefunden, aber nach dem Neustart des Systems war der Rotz wieder da.

  15. Danke für die leicht verständliche und präzise Anleitung.
    Diese „Sweet-Page“ hatte mir schon den ganzen Tag verdorben.
    Gut daß es so etwas wie den Browserdoktor gibt.
    Danke,danke,danke !!!!!

  16. Danke, hat super geklappt!

  17. Vielen Dank für diese Anleitung – sind keine Experten und es hat trotzdem super funktioniert. Der Computer fährt jetzt sogar wieder viel schneller hoch.
    Danke

  18. Danke für die Beschreibung.
    Nachdem ich schon die Startseiten ebenso umgeschrieben hatte wie in about:config (FF) und in der Registry alle links auf sweet-page auf google umgeschrieben hatte, war sweet-page immer noch auf allen browser Startseiten.
    Mit Adwcleaner habe ich nur die Verlinkungen Löschen lassen. Nach dem Neustart war das Problem endlich gelöst.
    Also nochmals: Vielen Dank! Tom

  19. Hallo Herr Doktor :-),

    das Entfernen der lästigen sweet-page-Seite hat dank Ihrer Anleitung geklappt. Vielen Dank!
    Ich werde eine kleine Spende in Kürze vornehmen, vielleicht brauch ich Ihre Hilfe ja mal wieder.

    Grüße
    Axel Kanapinn

  20. Herzlichen Dank für die tolle Anleitung! SweetPage ist endlich weg. Seit dem ich den adwcleaner habe laufen lassen, kann ich kein Webradio mehr hören! Lautsprecher funtkionieren, alle Einstellungen sind fehlerfrei. Systemsounds, CD´s etc. kann ich hören. Gibt es da einen Zusammenhang?? Danke für eine Rückinfo!

    • Wenn das bisherige Webradio als Schadsoftware eingestuft ist, dann könnte dies AdwCleaner mit entfernt haben. Hast du die Logprotokolle aufgehoben (die Textdateien, die AdwCleaner anzeigt)? Hier könnte man einfach mal schauen, ob und was gefunden wurde.

      Um welches Webradio handelt es sich?

      • Danke für die schnelle Rückmeldung. Leider hab ich das Protokoll nicht mehr :-(
        Ich höre oft unseren Dortmunder Lokalsender Radio912.de oder 1Live. Per Stream über die Internetseite. Habs auch schon versucht über den Mediaplayer, der kann aber das Dateiformat nicht erkennen. Kann man das wieder hinkriegen?

      • Könnte sein, dass du Flash neu installieren musst. Lade dir bitte unter http://get.adobe.com/de/flashplayer/ die aktuelle Software herunter. Auf das optionale Angebot für McAfee kannst du verzichten.

      • Hi nochmal. Habe gerade probiert einen Sender zu hören, den ich vorher nie gehört habe (FFN). Das klappt!!! Verstehe ich nicht….?!?!?!?

  21. Die ursprünglichen Sender funktionieren auch trotz neuem Flash nicht.

  22. Hat funktioniert. Vielen Dank für den Tipp. Wie es aussieht, hatte ich mehr als den einen Trojaner auf meinem PC, daher habe ich mir auch die Vollversion von WinZip Malvare Protector besorgt, da der adwcleaner nicht alle geschafft hat. Jetzt ist mein Computer wieder sauber.
    Jetzt mache ich mir nur Gedanken darüber, was diese Schädlinge auf meinem Computer gemacht haben. Welche Infos die gesammelt haben. Meine Kreditkartennummer am Ende? Sollte ich mir lieber eine neue besorgen?

    • Dafür müsstest du dir jeden einzelnen Fund anschauen. Das heißt die hoffentlich gespeicherte Log-Datei öffnen und nach den dort aufgelisteten Schädlingen googeln.
      Es kann sicher nicht schaden, Zugangsdaten für Webmail, Facebook, Online-Banking, Shops usw. zu ändern. Das sollte man sowieso ab und an mal machen und natürlich überall andere Passwörter verwenden.

  23. Vielen Dank! es hat super funktioniert – wurden 5 Elementen gefunden und beseitigt! <3

  24. Vielen Dank. Ich habe genau die Anweisungen eingehalten und es hat auf Anhieb funktioniert. Nochmals Danke.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.