Trovi entfernen

So löschen Sie den Trovi Virus vollständig aus Ihrem Browser

Der Trovigo oder auch Trovi Virus ist ein Browser-Hijacker, der die Einstellungen der Opfer-Webbrowser kapert / verändert und (derzeit) die Suchmaschine unter www.trovigo.com bzw. www.trovi.com als Standard-Suche und Startseite setzt. Für weniger versierte Windows-Nutzer, aber auch für manchen Profi, ist das Zurücksetzen dieser Spam-Konfiguration nicht ganz so einfach und ohne Anleitung oft überhaupt nicht umsetzbar.

Da auch Systeme mit Apple Mac OS von Trovi betroffen sind und hier die Bereinigung nicht wie unter Windows funktioniert, gibt es für alle Mac-User eine separate Anleitung.

Trovi verdient durch die zusätzliche Einblendung von Werbeanzeigen Geld und durch das Einsetzen von Cookies Provisionen beim Online-Shopping. Außerdem kann man dem Betreiber unterstellen, dass Nuterdaten aufgezeichnet und verkauft werden. Es kann auch davon ausgegangen werden, dass die Suchergebnisse Verweise auf unseriöse Webangebote beinhalten und Sie sich so unter Umständen noch mehr Schadsoftware auf den Computer holen.

Löschen Sie deshalb diese und ähnliche Adware (Werbesoftware) vollständig und umgehend von Ihrem System! Trovi versucht wie eine ganz normale Suchmaschine (z.B. Google oder Bing) zu wirken und viele Anwender merken gar nicht, dass sie Opfer einer Spam-Seite geworden sind. Weisen Sie deshalb Freunde und Kollegen auf Probleme dieser Art hin. Zum Beispiel bei Facebook bekommt ein Hinweis auf solche Gefahren in Ihrem Bekanntenkreis schnell die erforderliche Aufmerksamkeit.

Wer betreibt diese Möchtegern-Suchmaschine?

Die Suchseite trovigo.com bzw. trovi.com wird auf einem Server in den Niederlanden betrieben. Die Whois-Daten, also die Inhaber-Daten der Domain, sind leider verschlüsselt; die IP-Adresse 195.78.120.88 kann der Firma / Organisation Conduit Connect B.V. aus Amsterdam zugeordnet werden. Was sich wiederum mit den bereits einschlägig bekannten Hijacker-Produzenten Conduit in Zusammenhang bringen lässt.

Die Trovi Suche (www.trovigo.com)
Die Trovi Suche (www.trovigo.com) – Bei aktivem Adblocker bleibt die Liste mit Ergebnissen leer.

 

Anleitung zum Deinstallieren der Trovi Suchseite für Firefox, Internet Explorer und Google Chrome

Leider sind die Installationen eines solchen Browser-Hijackers nicht immer zu 100% identisch. Die hier veröffentliche Vorgehensweise zum Löschen der Trovi Toolbar wird aber beim überwiegenden Teil der Opfer eins zu eins funktionieren. Befolgen Sie bitte alle hier beschriebenen Punkte, auch wenn nach Schritt 1 oder 2 bereits alles behoben scheint!

1. Trovi deinstallieren

Schauen Sie in Ihrer Systemsteuerung im Bereich Software deinstallieren nach, ob sich hier Programme mit dem Namen Trovi, Trovigo, Coduit, Search Protect oder Toolbar befinden und deinstallieren Sie diese. Falls Sie für Ihre Windows-Version nicht wissen wie Sie vorgehen sollen, so nutzen Sie hierfür diese Anleitung und fahren Sie anschließend mit Schritt 2 fort. Wenn Ihnen hier keine Anwendungen sonderlich auffallen, dann überspringen Sie diesen ersten Schritt einfach.

2. Werbesoftware aus dem System entfernen

Laden Sie sich das kostenfreie Programm AdwCleaner hier herunter und führen Sie die Anwendung als Administrator (Rechtsklick, ausführen als Administrator) aus. Folgen Sie der Beschreibung, Löschen Sie alle gefundenen Schädlinge, starten Sie Ihren PC neu und machen Sie dann mit dem nächsten Schritt dieser Hilfe weiter.

3. Eventuell versteckte Malware finden und löschen

Bei vielen Nutzern, die Probleme mit Browser-Hijackern wie Trovi / TroviGo haben, konnten sich auch gefährlichere Schädlinge wie Trojaner, Viren oder Spyware im Betriebssystem einschleichen. Oft unbemerkt finden so im Hintergrund Ausspähaktionen satt, werden Privat-Rechner zum Spam-Versandt missbraucht oder in ein Botnetz integriert.

Um solche Malware zu entdecken und zu entfernen genügt in vielen Fällen ein Scan mit dem in einer kostenfreien Variante erhältlichen Malwarebytes Anti-Malware aus. Downloaden Sie sich das Tool, installieren Sie es und starten Sie einen vollständigen System-Scan. Auch hier wieder alle infizierten Objekte löschen und anschließend den Computer neu starten.

4. Browser kontrollieren

Öffnen Sie nun Ihren Standard-Webbrowser und überprüfen Sie, ob:

  1. Welche Startseite sich öffnet
  2. Welche Seite beim Öffnen eines neuen Tabs angezeigt wird
  3. Welche Suchmaschine verwendet wird

Hier sollten jeweils die Hersteller-typischen Inhaltsseiten angezeigt werden. Ist das bei Ihnen nicht der Fall, dann nehmen Sie bitte für Ihren Browser einen Reset vor. Wie das funktioniert, beschreibt der Artikel “Browser zurücksetzen” hier auf der Webseite.

Sollte es noch Probleme geben, Sie Fragen oder Hinweise haben, dann hinterlassen Sie bitte einen Kommentar unterhalb dieses Beitrags.

Gefahren dieser Art verhindern

Seien Sie achtsam beim Installieren herunter geladener Software. In vielen Freeware-Programmen sind Zusatz-Einstellungen versteckt, die Ihnen z.B. die Browser-Einstellungen verändern. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, setzen Sie stets auf eine benutzerdefinierte Installation und wählen Sie optionale Zusatzsoftware ab.

Achtung! Trovigo Toolbar soll installiert werden
Achtung! Trovigo Toolbar soll installiert werden. Einfach die haken entfernen und gut.

Professionelle (kostenpflichtige) Security Anwendungen schützen unauffällig im Hintergrund vor Bedrohungen jeder Art. Ich selbst nutze ESET Smart Security, habe aber auch mit Avira Internet Security und Bitdefender beste Erfahrungen gemacht. Überlegen Sie sich, ob Ihre Daten und Ihre Nerven nicht die 30 oder 40 € im Jahr für solch einen Rundumschutz wert sind.

In eigener Sache

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar, wenn Sie weitere Hinweise zu Trovi haben. Falls Sie noch wissen, durch welche Software-Installation Trovigo auf Ihren PC gelangt ist, dann geben Sie bitte mir und anderen Nutzern einen Hinweis darauf. Fragen, Wünsche, Anregungen oder auch einfach nur ein “es hat funktioniert” dürfen Sie gern hier hinterlassen.
Verlinken Sie diesen Artikel (https://www.browserdoktor.de/trovigo-entfernen/) wo immer Sie wollen und helfen Sie anderen Betroffenen, das Problem in den Griff zu bekommen.

4.8/5 (522)

Konnten wir mit diesem Beitrag weiterhelfen?

Empfehlungen der Redaktion:
Für alle Entdeckerinnen und Entdecker

WhatsApp - optimal nutzen

Buchtipp: Die neueste Version 2021 erklärt alles Funktionen des Messenger-Dienstes. Jetzt WhatsApp komplett ausreizen.

Google als Startseite

Die am häufigsten genutzte Suchmaschine als Startseite im Browser einrichten und schneller die gesuchten Inhalte finden.

Diese Woche neu bei Tchibo

Tolle neue Sachen in den Themenwelten des Tchibo Online-Shops entdecken und sich oder anderen eine Freude bereiten.

Angebote bei QVC

Der TV-Kanal Nummer 1 in Deutschland ist natürlich auch im World Wide Web. Produkte aus den TV-Shows jetzt online entdecken.

Werbeanzeigen

Daniel

Über den Autor

Daniel Weihmann - Betreiber und Redakteur verschiedener Online-Plattformen wie Browserdoktor.de. Von 2004 bis 2014 als Systemadministrator verantwortlich für mehrere Linux-Server und kommunale Online-Lösungen. Heute selbstständiger Webdesigner, SEO und Online-Marketer in Köthen (Anhalt).

195 Gedanken zu „Trovi entfernen“

  1. Tolle, detaillierte Anleitung!
    Sehr einfach und hat wunderbar geklappt.
    Danke 🙂

    (Konnte in der Systemsteuerung kein Programm unter den erwähnten Namen finden. Allerdings klappt’s unter Beachtung der restlichen Punkte genauso)

    Antworten
    • Eine Deinstallation über die Systemsteuerung ist in der Regel nicht unbedingt notwendig, da AdwCleaner diese Aufräumaktion mit übernimmt. Der Vollständigkeit halber wollte ich es aber an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen.

      Antworten
  2. Hat geklappt, prima!!

    Ich denke, dass ich an den “wundervollen Virus” gekommen bin, als ich ein “Zip”-Programm suchte. Ich vermute, dass ich zu schnell geklickt habe und damit Ungewolltes installiert habe,

    DANKE für die Hilfe

    Antworten
  3. Vielen Dank für Ihre wirklich tolle Anleitung. Es hat mir sehr geholfen.

    Jetzt habe ich ein zusätzliches Sicherheitsprogramm namens Adw Cleaner mehr.
    Diese Anleitung hat zwar große Ähnlichkeiten mit der Variante von chip.de.
    Ihre ist aber wegen Schritt 5 besser. V.a. das Snap shot hat es mir angetan. Jetzt weiß ich, auf was ich achten muss.

    LG

    Antworten
  4. Habe nach niederländischen torrents gesucht, und bin wahrscheinlich so an die software gekommen.

    Danke für die Hilfe!

    Dachte auch erst nicht, dass es eine Malware war, sondern ein unverfängliches “extra” das ich aus Versehen installiert habe (obwohl ich immer darauf achte, alle extra Häkchen bei einer installation zu entfernen). War erst mal schockiert, als hier dann “trovi virus” stand… aber nun ist er, wie es aussieht, wieder weg 🙂

    Antworten
    • Ist natürlich kein Virus, allerdings bezeichnen viele Opfer dieses Problem als Virus und nicht als Browser-Hijacker, was dem ganzen näher kommen würde.
      Vielleicht stand irgendwo im Kleingedruckten deiner Software, dass die Browser-Einstellungen mit verändert werden. Oder man hat gleich ganz drauf verzichtet …

      Antworten
  5. Hat funktioniert vielen Dank!
    Habe es mir beim Download von “FreeYoutubeDownload” heruntergeladen. Allerdings habe ich bei der Installation alle Häckchen weggenommen…

    Antworten
    • Gut möglich, dass man sich was einfängt, egal ob man zusätzlichen Programmen zustimmt oder nicht. Manchmal arbeiten die Hersteller auch mit doppelten Verneinungen.
      Klicken Sie Ja, wenn Sie keiner der Änderung nicht zustimmen wollen …

      Antworten
  6. Danke für die super einfache Anleitung! Wir waren schon am verzweifeln, da man erst nichts gefunden hat woher es kommt.
    Dank dieser Anleitung haben wir das Problem schnell behoben und der PC läuft wieder.
    Allerdings haben wir die Vermutung das sich der Virus mit einem Update eingeschlichen hat das wir in der Systemsteuerung plötzlich an einem Tag innerhalb kürzester Zeit mehrere neu installierte Programme gefunden haben.

    Danke noch einmal, es könnte mehr solche tollen Seiten geben die einem so schnell und wirksam helfen!

    LG

    Antworten
  7. Hallo,

    bei uns ist Trovi mit dem Download des PDFCreator24 installiert worden. Im Verzeichnis der Programme waren zwei
    Programme mit dem Namensbestandteil “Spade”. Diese habe ich deinstalliert und Firefox zurückgesetzt.
    Im Systemscan mit Norton 360 wurde nichts angezeigt!

    Viele Grüße,

    Martin

    Antworten
  8. Super geklappt. Meine Kinder haben Youtube Software Installiert ( Empfehlungen von Chip) wo man die Videos komplett oder nur das Audifile runterladen kann. Sämmtliche free youtube to xxx programme haben das drin und noch einiges mehr.

    Antworten
  9. Habe mir trovi mit dem Stream Transport bei chip mit runtergeladen, obwohl ich kein Häkchen gesetzt habe. Danke für die verständliche und detaillierte Anleitung!

    Antworten
  10. Habe mir Trovigo auf Computerbild.de beim herunterladen folgenden Programms eingefangen:

    Super ( Converter für Video Dateien)

    hat die TroVigo Suchmaschine trotz abwählen in der Installationsroutine (wie oben beschrieben) installiert.

    Unter Software ist sie nicht aufgetaucht.

    Antworten
  11. Habe in meiner Software-Übersicht freundlicher Weise gleich zwei “Präsente” entdeckt: “best-markit” – was immer das sein mag. Liess sich zwar entfernen, misstrauisch machte mich jedoch das Pop up “Close the uninstall wizzard”: Meiner Meinung nach keine original Wimdows-Meldung! Da wird im Hintergrund noch mehr ablaufen!

    Noch schlimmer “warjam”: Statt der Löschbestätigung kommt quasi ein Werbe-Pop up mit den drei Optionen “cancel”, “try it” und “next”. Bei “cancel passiert gar nix! Bei “next” wird spannender Weise der “uninstaler 1.4” gestartet, der aber freundlicher Weise gleich das Windows-Fenster mit schliesst. Beim nochmaligen Aufrufen der Software-Übersicht ist es zwar angeblich verschwunden, aber was schon so tiefgreifend das System manipuliert, lässt sich mit Sicherheit nicht so schnell austricksen! Das Programm geht also gemäss Anleitung weiter…

    Antworten
  12. Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Hat super geklappt. Auch für Leute die nicht so fit sind am Computer praktikabel. Habe mir den Virus auf Chip.de beim herunterladen eines MP3 Umwandler geholt.

    Antworten
  13. Vielen Dank für die gut nachvollziebaren Informationen. Es hat bestens geklappt.
    Wahrscheinlich habe ich den Browser-Hijacker mit der zu wenig sorgfältig vorgenommenen Installation eines Brennprogrammes mitinstalliert.

    Antworten
  14. Vielen Vielen dank für die tolle Anleitung.

    Habe 5Minuten gebraucht um die “Suchmaschine” in meiner software übersicht zu finden. Fand sie schließlich unter dem namen “Search Protect”! der name kam mir seltsam vor und beim deinstallieren stand dann trovigo drin. sie ließ sich gut deinstallieren und mit den restlichen schritten war alles entfernt und mein browser(googleChrome) läuft wieder einwandfrei 🙂

    Nochmal vielen dank für die super Anleitung.

    Antworten
  15. Ich krieg den trovigo nicht aus Google Chrome raus. Habe Systemsteuerung – Programme – alles was mit trovigo zu tun hat deinstalliert und auch die Internetkonfiguration auf ‘Internet Explorer und Werkseinstellung zurück gesetzt. Habe sogar Google Chrome deinstalliert und nochmals neu installiert. Jedoch beim neuen starten von Google Chrome kommt wieder trovigo als Suchmaschine.
    Was kann ich tun?

    Antworten
  16. Vielen Dank, ich hab mir trovi beim download von freeOCR geholt, aber auch sämtliche Häkchen vorher weggeklickt, die auf eine Toolbar (“ask”, glaube ich, wars…) verwiesen. Auch bei mir gab es in der Systemsteuerung kein Programm mit dem Namen “trovi”, “trovigo” oder “Conduit”, das man deinstallieren konnte, lediglich das Programm “search protect” ist mir aufgefallen, da ich es nicht kannte und das wurde auch prompt vom AdwCleaner entsorgt. Jetzt funktioniert alles wieder bestens. Danke noch mal für die Anleitung!

    Antworten
  17. Die Software wird teilweise auch als SafeSearch Protect installiert.
    Diese einfach über die Systemsteuerung deinstallieren und weg ist der Mist.

    Antworten
  18. 1a!!! Super Anleitung auch für Leute die sich überhaupt nicht auskennen. 🙂
    Ich habe leider keine Ahnung wo ich mir den Mist eingefangen habe, da mein Schwager irgendwas am PC eingestellt hat.

    Antworten
  19. Super !!!

    So stellt man sich das als interessierter Laie vor. Mit der Anleitung war ich sehr schnell in der Lage, die entdeckten Probleme vollständig zu lösen.
    Herzlichen dank und weiter so

    Antworten
  20. Hat einwandfrei funktioniert. Danke!

    Ich wunder mich nur dass ich mir den Trivogo eingefangen habe obwohl ich Norton 360 Premier auf meinem Rechner habe. Davon hätte ich schon etwas mehr Schutz erwartet.

    Antworten
  21. VIELEN VIELEN DANK!!!!

    Seit einigen Tagen hatte ich dieses dämliche trovi-Dings auf meinem Laptop – keine Ahnung, wie ich mir das eingefangen habe… Die eigene Suche nach Add-ons oder Programmen war leider erfolglos.

    Auch die hier empfohlene Suche nach Software in der Systemsteuerung half nichts… Das Anti-Malware-Programm wurde dann aber endlich fündig und ich konnte trovi restlos entfernen!

    Die bei mir gefundene Datei hieß “CltMngSvc”

    Nochmal ganz herzlichen Dank und einen schönen Tag! 🙂

    Antworten
  22. Vielen Dank für diesen Beitrag.

    Ich habe mit Trovi wohl über Chip.de (Download Clonezilla & ImageBurn) eingefangen.
    Mit about:config und Suche nach trovi habe ich erfolglos versucht, diesen Mist wegzubekommen. Dieser Beitrag hat mir dann sehr dabei geholfen.

    Ich bin jetzt ein wenig sauer auf Chip, auch wenn ich mir nicht absolut sicher bin, ob ich zurecht sauer bin.

    Antworten
    • Schön, wieder einer weniger!

      Ich lade bei Chip (und einigen anderen Portalen) nur noch zu Testzwecken etwas herunter. Also wenn ich mir für Browserdoktor eine Toolbar oder was auch immer absichtlich einfangen möchte, um anschließend darüber zu informieren.

      Antworten
  23. Hat super funktioniert, auch wenn avast zuerst Zicken gemacht hat wegen dem AdwareCleaner.

    Ich habe heute das Programm Daemon Tools Lite von Chip heruntergeladen, um eine Testversion von Office zu installieren (auch von Chip). Ich kann mir diese Toolbar nur dabei eingefangen haben. Das Programm hat sich unter dem Namen Search Protect eingeschlichen.

    Vielen Dank für die ausführliche Anleitung!

    Antworten
  24. Vielen Dank für die Hilfe!!!

    Bei mir wurde es im Softwarefenster als “Search Protect” von LTE Software oder so ähnlich angezeigt. Hab trotzdem beide empfohlene Programme installiert und alles bereinigt.

    Super Anleitung!

    Antworten
  25. Sehr guter Anleitungstext.
    Bei mir hat sich die Trovi- Standartbowsereinstellung nach Download von fogendem Programm installiert:
    PDF- Converter, heruntergeladen von folgender Seite: https:// xps2pdf.co.uk

    Danke und Grüße

    Antworten
  26. Habe den Tipp von einer Freundin bekommen, dass die chip.de Seite gerade KEINE zusätzlichen Programme mit herunterlädt. Und was passiert? Neben dem TROVI habe ich gleich noch vier (!) weitere Programme bekommen, die ich nicht haben wollte und nach denen ich auch nicht gefragt worden bin, NIE WIEDER!!!!
    Großes Dankeschön an den browserdoktor für die effiziente Hilfe.

    Antworten
  27. Hallo Daniel,

    vielen lieben Dank für deine Anleitung..es hat super funktioniert..:-)..ich habe bei Chip ein Software zum Erstellen eines Ganttdiagramms heruntergeladen und dachte, dass Chip vertrauenswürdig ist…man lernt nie aus..:-)

    Antworten
  28. Hi,

    ich hatte auch den “Security Check” oder Ähnlich von:

    CHIP.DE

    In dem Fall war es die Herzensdame, die mir sagte, dass nach dem Download von Chip “irgendwas ist anders” sei.

    Also: Nicht mehr bei CHIP.DE runterladen sondern nur noch beim Hersteller/Programmierer.

    Grüße

    Antworten
  29. DANKE für die Anleitung!! Ich scheine mir das Ding auch über Chip eingefangen zu haben aber dank dir ist der Laptop wieder sauber. 🙂

    Ich es nicht unter den angegebenen Namen gefunden sondern als “Search Protect” mit dem Herausgeber Client Connect LTD. (Es lohnt sich immer, einen Blick in die Kommentare zu werfen. 🙂 )

    Liebe Grüße

    Antworten
  30. Auch ich habe einen Download über CHIP.DE gemacht (PDF-Creator) und habe danach auch diese Probleme gemacht. Schade, dass auch das nicht mehr sicher ist…

    Antworten
  31. Ein rießiges Dankeschön !!! deine anleitung hat zum erfolg geführt.
    btw. hab ich mir den hijacker beim normalen download von der offiziellen morzilla seite geholt…

    Antworten
  32. danke für die anleitung. hab den trojaner durch den download von freestudio bekommen. mit im package eben seyrch protect (trovi), tune up utilities und winzip pro. und das, obwohl ich kein naiver user bin und bei downloads sehr genau schaue bevor ich klicke…………..

    Antworten
  33. Vielen Dank für diese schöne, verständliche Anleitung. Damit hat es bei mir super geklappt. Normalerweise bin ich beim Installieren von Software immer vorsichtig – bloß dieses eine Mal hatte ich keine Zeit und habe den Installationsassistenten einfach durchgeklickt mit dem Ergebnis, dass ich mir Trovigo eingefangen habe. Ohne diese Anleitung wäre ich echt aufgeschmissen gewesen.

    Antworten
  34. Ein Freund hat mir den Link zu Eurer Seite geschickt, wofür ich ihm sehr dankbar bin! Ich hab mir Trovigo mit dem Programm MP3 Direct Cut eingefangen, weiß aber nicht mehr wo ich das runtergeladen hab. Zudem waren plötzlich Programme namens HD Tube, und Torpedo installiert, die ich zunächst nicht deinstallieren konnte. Ich konnte keine Systemwiederherstellung vornehmen, und die Startseite ließ sich nicht ändern. Erst nach einem Durchlauf von Malwarebytes konnte ich die Programme deinstallieren, werde aber vorsichtshalber mein System erneut durchchecken. Vielen Dank für die sehr hilfreiche Anleitung!

    Antworten
  35. Habe mir diesen Trovi-Murks gestern beim Download vom Shockwaveplayer bei Chip geholt. Hab erst festgestellt das der Browser beim laden extrem langsam war, dann hatte ich bei Firefox und Chrome plötzlich Trovi.com als Startseite und alles voll Werbung und zuletzt sind mir Programme abgestürzt.

    Habe mir aber nicht den oben genannten , sondern den SpyHunter 4 runtergeladen, weil Kaspersky das bei mir installiert ist und andere Malware Programme die ich heute versucht habe nichts gefunden haben.
    Spyhunter 4 hat 616 Bedrohungen entdeckt, die mitunter als Toolbar, Cookies und Adware eingeschlichen sind.

    Mittlerweile läuft alles wieder normal, aber bin sauer das man sich so einen teuren Schutz kauft und es nix findet.

    Antworten
    • Nachtrag: Habe leider schon vor dem lesen hier den Spyhunter installiert und erst jetzt gelesen das auch der verdächtigt wird Malwar zu verbreiten und habe mir dann doch den Awd Cleaner und anderen oben runtergeladen und Spyhunter schnell deinstalliert und dann die beiden Programme wie beschrieben ausgeführt und nun ist alles wieder gut. Danke für die Anleitung

      Antworten
  36. Habe auch alle Anleitungen befolgt. Nun muss ich um die Infektionen zu reinigen die Malware Software kaufen!

    Muss das sein oder sind so auch alle Viren entfernt?

    Antworten
  37. Habe mir den Trovi vermutlich beim aktuallisieren von DVDVideoSoft Free eingefangen. Beim aktuallisieren muss man höllisch aufpassen.

    Antworten
  38. Super, vielen Dank für die professionelle und unkomplizierte Hilfe!
    Für den Otto-Normal-Anwender genau das richtige!!

    Antworten
  39. Dankeschön für die klasse Anleitung! Hat geklappt. Auch bei mir war die Ursache, wie schon bei vielen hier, der Youtubeconverter…

    Antworten
  40. Tolle Anleitung! Die Entfernung hat reibungslos funktioniert – endlich! Danke!

    Enthalten war die Software im Setup von “Audiograbber 1.83 SE”. Ich nutze den Audiograbber schon viele Jahre, neuerdings ist aber “Search Protect” enthalten.

    Antworten
  41. hallo,

    ich habe den übeltäter entdeckt (Search Protect)…
    aber er läßt sich nicht deinstallieren…
    es kommt: sie verfügen nicht über ausreichende berechtigungen, wenden sie sich an den systemadmin…

    ich bin absoluter laie, können sie mir bitte weiterhelfen…

    lg kerstin

    Antworten
  42. Hallo Herr Weihmann,
    können Sie eine Aussage zu secure.huluqa.com machen.
    Neuerdings öffnet sich manchmal ein Fenster im IE11 von Windows und es wir noch Login-Daten gefragt.
    Danke im voraus
    Henry

    Antworten
    • Der Betreiber der Webseite hat eine einfache, oft verwendete Login-Abfrage hinzugefügt und die Seite somit nicht mehr für jeden zugänglich gemacht. Das ist soweit in Ordnung.

      Interessanter wäre, was bei Ihnen diese Adresse aufruft. Passiert das nur bei einer bestimmte Webseite? Wenn ja welche?
      Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass auf einigen “normalen” Webseiten Werbung oder ein Bild usw. von huluqa.com eingebunden ist. Das würde bereits zu dieser Passwortabfrage führen.

      Antworten
      • Hallo,
        da passiert immer auf der AOL-Seite. Wenn man die Login-Abfrage ignoriert und auf abbrechen klickt öffnet sich die Seite normal.

        Antworten
  43. Funktioniert einwandfrei, super & Baby-leicht! (nicht selbstverständlich in Win8 (bzw. Win8.1)… Herzlichen Dank, lieber Doktor – und bis zum nächsten Mal (hoffentlich erst in 100 Jahren…)!

    Antworten
  44. Hallo,

    bei mir hat die Entfernung von Trovi mit der Anleitung ebenfalls tadellos funktioniert. Besten Dank!

    Eingefangen habe ich mir das Teil beim Herunterladen von Clonezilla & ImageBurn auf Chip.de.
    Echt dreist!!!

    lg.

    Antworten
  45. Bitte hier aufpassen:

    freeware.de/download/kassenbuch_24270.html

    Trovi wurde sofort installiert, obwohl ich die Installation der o. g. software unterbrochen habe. Dank Kaspersky habe ich es schnell bemerkt 🙂

    Antworten
    • Danke für den Tipp, habe die Seite sofort mal aufgerufen. Ohne entsprechenden Schutz hätte ich mir zumindest einen unschönen Download des Vi-View Trojaners eingefangen (siehe Screenshot). Ist mir schon des öfteren aufgefallen, dass man auf solchen Seiten bzw. in Freeware-Programmen definitiv einen Hijacker mitbekommt, dieser aber per Zufallsgenerator oder was auch immer ausgewählt wird.

      ESET blockiert einen Aufruf von freeware.de umgehend und verhindert Download von Schadsoftware
      ESET blockiert einen Aufruf von freeware.de umgehend und verhindert Download von Schadsoftware

      Mehr zu ESET Smart Security

      Antworten
  46. Habe mir trovi beim Installieren von VLC Mediaplayer “aufgelesen”. Also aufpassen, liebe Leute. Deinstallation von trovi hat prima funktioniert. Danke

    Antworten
  47. Hat problemlos funktioniert. Trovi ist weg. “Eingefangen” hab ich mir es anscheinend mit einem Java-Update, das ich manuell installiert hatte, da das automatische Update nicht mehr funktionierte. Danke für die Tipps und die Anleitung.

    Antworten
  48. Hatte mir trovi am 9.8.14 beim piriform download CCleaner eingefangen – also Vorsicht welche AdwareCleaner ihr downloaded!
    Danke für Deinst-Anleitung1

    Antworten
  49. Vielen Dank, Herr Weihmann, für die super Anleitung!
    Ich hatte trovi schon im Frühling mal bekämpft und seitdem Ruhe, bis ich kürzlich aus dem Urlaub zurück gekommen bin – in meiner Abwesenheit hat mir jemand wohlmeinend ein paar Sachen installiert, inkl. SearchProtect… Daher kann ich leider nicht sagen, wo die Quelle lag, evtl. bei 360 Internet Security?
    Jedenfalls werd ich zukünftig Ihre Tipps beachten! Nochmals DANKE für Ihren Dienst!

    Antworten
  50. Vielen Dank für die Super Anleitung!! Hat alles geklappt.

    Bemerkenswert: der youtube converter, der den Trovi eingeschleppt hat, ist von der CHIP-Seite heruntergeladen. Ich finde es erstaunlich, dass CHIP anscheinend nicht prüft, was es da zum download anbietet! Das muss man sich für die Zukunft merken, dass man scheinbar nicht alles von dort ungeprüft verwenden kann.

    Antworten
  51. Vielen Dank für die verständliche Hilfe. Habe mir Trovi auch bei Chip.de eingefangen, weil ich ein Programm zum Auslesen von Lizenzschlüsseln brauchte. Der Hammer: es wurde im Text der Programmbeschreibung sogar darauf HINGEWIESEN, dass man sich wegen einer evtl. Warnung des Virenschutzes nicht sorgen solle. Bei einer weniger vertrauenswürdigen Seite hätte ich die Finger davon gelassen aber so..
    Deinstallieren von Search Protect war nicht möglich, da brauchte ich erst Hilfe von Malwarebytes und Adwarecleaner. Aber nach einer Zurücksetzung des Browsers kann ich nun wieder meine Interneteinstellungen verwalten.

    Antworten
  52. Ich kenne AdwCleaner und Malwarebytes Anti-Malware schon seit längerem, aber bei der Deinstallation von Trovi hatte ich Probleme, da als lezter Installierter Eintrag “Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable – x64 9.0.30729.6161”. Könnte das der gesuchte Eintrag sein?

    Antworten
    • Nein, denke ich nicht. Als Hersteller dürfte hier auch Microsoft stehen!? Wenn kein potentielles Programm zum Deinstallieren entdeckt werden kann, dann diesen Schritt einfach überspringen und AdwCleaner machen lassen …

      Antworten
  53. Trovi.com Toolbar aus Browser entfernen

    Trovi.com Toolbar entfernen Firefox:

    Entfernen Sie Trovi.com über »Add-ons | Erweiterungen« aus dem Add-on-Verzeichnis.
    Tippen Sie in der Adresszeile “about:config” und bestätigen Sie, dass sich sicher sind, was Sie tun.
    Suchen Sie jetzt in der Suchleiste von “about:config” nach dem Begriff “Trovi.com” und setzen per Rechtsklick alle gefundenen Einträge per »Zurücksetzen« zurück

    Trovi.com Toolbar entfernen Chrome:

    Entfernen Sie Trovi.com über »Tools | Erweiterungen« aus dem Add-on-Verzeichnis.
    Gehen Sie jetzt in das Menü »Einstellungen | Beim Start | Seiten festlegen« und entfernen Sie etwaige “Trovi.com”-Einträge.
    Klicken Sie nun im Menü »Einstellungen | Suche« auf “Suchmaschinen verwalten”, legen Google.de wieder als Standard fest und entfernen per Klick auf das “X” alle Einträge, die Sie entbehren können.

    Trovi.com Toolbar entfernen Internet Explorer:

    Klicken Sie auf das oben rechts angezeigte Werkzeug-Symbol des Internet Explorers, das sich direkt unter dem Schließen-Symbol befindet.
    Wählen Sie aus der Liste den Eintrag „Add-Ons verwalten“.
    Suchen Sie unter „Symbolleisten und Erweiterungen“ nach der unerwünschten Trovi.com Toolbar. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Deaktivieren“.
    Erscheint dieses Fenster, klicken Sie nochmals auf „Deaktivieren“.

    Antworten
  54. Ich schreibe nie Kommentare aber hierzu muss ich einfach etwas schreiben!
    Diese extrem tolle Anleitung hat mir geholfen mir meinen seit Monaten bestehenden Trovivirus zu entfernen!
    Wirklich sehr tolle Seite und sehr brauchbare Links. Dank des AdwCleaner und dieser Seite hab ich wieder alles wie vorher.
    Vielen Dank!!!

    Antworten
  55. Vielen Dank für die kurze und einfache Beschreibung. Hat damit wirklich toll geklappt – Ihre Ausführungen versteht sogar ein einfacher PC-User der ansonsten mit IT-Themen nicht viel am Hut hat.

    Grüße

    fozzybär

    Antworten
  56. Ich hatte mir “MyPhoneExplorer” neuinstalliert und dabei nicht aufgepasst, was alles mit dazu gepackt wird.
    Den gleichen Schotter hatte ich schon mal mitinstalliert.
    Die Entfernung von “Search Protect” hat mit der Anleitung schnell und problemlos funktioniert.

    Antworten
  57. Ehe ich noch auf Ihre Anleitung eingehe, ersuche ich Sie mir mitzuteilen, wo ich GOOGLE CHROME laden kann, ohne diesen Scheiß mitzubekommen. Ich habe CHROME schon mindestens 3x entfernt und neu geladen und bekomme immer wieder Trovi mit. Das ist eindeutig der Virenträger, obwohl ich MALWAREBYTES ANTI MALWARE laufen habe, kommt der Virus immer wieder mit und das Programm übersieht ihn. Danke.

    Antworten
  58. Ja, auch mich hat solch ein Luder kalt erwischt! Deshalb kamen diese Tipps wie gerufen. Ich wurde die Geister die ich mir gefangen habe wieder los!
    Vielen dank!!!

    Antworten
  59. ich denke bei mir kam TroviSearch mit myphoneexplorer auf den pc, auffällig war auch ThisLookUp das ständig werbung einblendete und erst seit der installation von myphone… sich bemerkbar machte.

    mfg
    u

    Antworten
  60. Vielen Dank ür die gute Anleitung. Ich hatte mir heute einen trovi.com (über myphoneexplorer) runtergeladen. Ich konnte und habe die Schritte 1- 2 und 4 durchgeführt.

    In Schritt 2 habe ich mein kaspersky drüberlaufen lassen, der mehrere schadprogramme gefunden hat; ich habe dann den von ihnen empfohlenen adwcleaner benutzt, auch dieser hat noch mal zwei Schädlicnge gefunden

    Bei Schriit 3 gab es dann ein Problem: es ließ sich das anti-malware-Programm nicht starten. Es kam immer die Meldung “ausnahmefehler in der Anwendung. es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da Ziecomputer Verbindung verweigert”.

    Bedeutet das, dass die malware das verhindert. Was kann bzw. soll ich tun?

    Schritt 4 funktionierte wieder d.h. firefox ließ sich ganz normal wieder starten.

    Antworten
  61. Servus,
    mir hat das echt geholfen.
    Den Trovi-Mist hab ich mir beim Download und der anschliessenden Installation von OpenOffice geholt.
    Leider weiss ich die Downloadsite nicht mehr-aber auch hier ist anscheinend vorsicht geboten!

    Antworten
  62. Direkter Download von der http://www.chip.de Site
    des Programms StreamTransport zum Speichern von Medaithek Filmbeiträgen.
    Das Progi wird dort von Chip empfohlen !

    Windows Wiederherstellungspunkt des Vortages bereinigte nicht.

    Nun versuche ich es nach Ihrer Anelitung

    Antworten
  63. Hallo,

    vielen Dank für die verständlich Anleitung.
    Trovi und Zubehör konnte ich entfernen. ABER: im Kaspersky-Browser “Sicherer Zahlungsverkehr” ist er geblieben!
    Gerade hier besonders fatal!
    MfG

    Antworten
  64. Hallo,

    vielen Dank für die verständliche Anleitung.
    Ich habe mir Trovi über die Software myphoneexplorer geholt, konnte ihn aber nun entfernen.

    Antworten
  65. Hatte mir trovi wahrscheinlich auch über ein MyPhoneExplorer Update geholt. Nun bin ich es aber wieder los. Dank hierfür. Wußte erlich gesagt nicht mal dass des nicht nur eine Suchseite sondern Schad-Ware ist! Echt bitter

    Antworten
  66. Allein der Scan mit dem kostenlosen Superprogramm “Malware Bytes” hat nicht nur den Trovi-Spuk, den ich mir offensichtlich mit dem “Mozilla-Firefox” eingefangen hatte, sondern auch ähnlichen Mist wie “Search-Toolbar” etc. rausgeschmissen. Außerdem wurde sogar mein vorher aktiviertes Standardsuchprogramm “Google” wieder im Browser automatisch aktiviert !
    Meine bereits vorher gemachten Erfahrungen mit “MalwareBytes” sind ähnlich positiv. Beim Ausprobieren fast aller anderen Scanner habe ich immer die gleichen Erfahrungen gemacht, nämlich erst das Programm als kostenlos anbieten, dann scannen und bis über 1000 Fehler feststellen. So entsteht der Eindruck, daß der Rechner eigentlich als Schrott und total verseucht sofort entsorgt werden müßte. Klickt man dann auf “Fehler beheben”, kommt dann prompt die Zahlungsaufforderung für den Programmkauf. Reiner Bauernfang !

    Antworten
  67. Ich habe alle Schritte der Reihe nach durchgeführt, aber irgend ein Rest ist immer noch auf dem PC.
    Öffne ich im Mozilla Firefox einen neuen Tab, dann wird weiter auf die Trovigo Suche verlinkt.

    Antworten
  68. Ich habe den Trovie auf folgender Webseite runtergeladen:

    hxxp://www.freemake.com/de/how_to/how_to_join_videos_into_one

    Freemake Video Converter ist das Programm, welches ungefragt
    den Trovi installierte. Die Datei/das Installationsprogramm heisst:

    VideoConverterfull.exe

    Recht herzlichen Dank für Ihre Anleitung.

    Mit freundlichen Grüssen
    Nico

    Antworten
  69. Hallo Daniel!
    Mein Safari ist von Only search befallen und ich finde nirgends Informationen wie ich das ganze beseitigen kann…
    Auch das Trovi plug in war installiert. Das habe ich allerdings bereits entfernt.
    Ich würde mich sehr freuen wenn du mir bei diesem Problem behilflich sein könntest.

    Freundliche Grüße
    Chris

    Antworten
  70. hallo,
    wer hat denn eine Idee, wie ich das scheixxteil von meinem MacBook runter bekomme, hat sich in allen Browsern eingerichtet…
    Bin echt am verzweifeln…..

    Danke
    Icke

    Antworten
  71. Vielen, vielen Dank, es hat funktioniert!!
    Ich habe mir trovigo über den freeyoutube to mp3 converter geholt – obwohl ich benutzerdefiniert installiert habe und dachte, alle Häckchen entfernt zu haben.
    Danke.

    Antworten
  72. Vielen Dank! Das hat jetzt funktioniert, und ich bin nimmer ab der ersten Sekunde stinksauer, wenn ich meinen firefox aufmache! Danke für die zu kapierende Schritt-für-Schritt Anleitung!!!

    Antworten
  73. Super Sache, endlich bin ich das Teil los. Musste alle drei Schritte wie beschrieben durchführen, bis es endlich klappte. Vielen Dank für die sehr gute Anleitung!

    Antworten
  74. Keine Ahnung wie ich mir Trovigo “eingehandelt” habe… 🙁

    Herzlichen Dank für die super verständliche Anleitung zum Entfernen, bei mir ebenfalls unter “Search Protect” in der Systermsteuerung versteckt gewesen…

    Antworten
  75. ich habe mir mit dem youtube to mp3 converter eingefangen!

    nach Anleitung schritt 3 war alles beim alten !

    vielen dank, war schon am verzweifeln…

    Antworten
  76. vielen Dank für die hervorragende Anleitung. Ich weis nicht wo ich den trovi eingefangen habe aber er hat lange genervt und den PC ausgebremst.
    Bemerkenswert ist das eine Sophos Vollversion weder Alarm geschlagen, noch die infizierten Bereiche gemeldet hat ????
    Nun läuft der PC wieder um Längen besser, Danke!!!

    Antworten
  77. danke, doc!!!
    muß mir trovi mit google chrom gezogen haben. wohl gepennt, und auf ‘ner falschen seite gewesen. dachte, ich wär direkt bei google gewesen. jetzt ist die monatelange nerverei vorbei 🙂 kleines prob tat sich auf. nach löschen der malware (pkt. 3), ging nix mehr mit I-net. verbindung wunderbar, aber aus keinem programm mehr zugriff darauf möglich. alter freund hat’s mir gerichtet. übrigens hat meine bezahlversion von avira an diesem trovi auch nicht den geringsten anstoß genommen……

    Antworten
  78. Hab eine divx nicht ordnungsgemäß abspielen können mit dem VLC Player, daher gegoogelt und KMPlayer als Alternative empfohlen bekommen….Tja…

    –> Achtung bei Installation von KMplayer von Chip.de….!!!

    Antworten
  79. Trovi war nicht inder Liste der installierten Programme, erschien aber immer mit einem neuen Tab. AdwCleaner hat aber geholfen, danach schien mir aber die WLan-Verbindung schlechter zu sein. Auch Rücksetzen des Firefox hat das nicht gebessert. Kann das an verstellten Parametern liegen? Vielleicht habe ich auch zu viel gelöscht? Mit LAN funktioniert aber alles bestens, Trovi ist auch nicht wiedergekommen.
    Frank

    Antworten
  80. Hat super geklappt nach der Anleitung! Bin die Dinger los. Trovi und Sweet Page drauf gehabt und jedes Mal mit Free Download mit runter geladen. Trovi zuletzt mit VLC Media Player über Chip.de! Dabei hatte ich gedacht, dass ich diesmal echt aufgepasst habe…

    Antworten
  81. Danke für die super Anleitung, hat alles super geklappt und ich bin das blöde Ding (hoffentlch) wieder ganz losgeworden. DANKE.

    Antworten
  82. Vielen Dank, den Trovi bin ich los, aber auch den Toolbar-Cleaner. habe wohl zu viel gelöscht. Übrigens, Avira Premium hat nichts gefunden, auch Search Protect nicht.
    Nochmals danke

    Antworten
  83. Ich möchte alle informieren, dass ich mir den Virus Trovi, Trovigo, Coduit, Search Protect eingefangen hatte, als ich auf der Seite von Computerbild einen mp3 Converter installieren wollte.
    Dass ist das Problem, dass sowohl Chip, als auch Computerbild und andere verursachen. Diese blöde Installationssoftware lädt ja geradezu ein beim Download gleich mit auf den Rechner zugehen. Noch vor einigen Jahren, musste man nur die Software runter laden, konnte diese auf Viren prüfen und dann erst installieren. Was viele nicht wissen, Software haben am Ende eine Prüfsumme. Stimmt die nicht, hängt da etwas dran. Ich werde Internetseiten, wie Chip, Computerbild usw. die den Installer verwenden nicht mehr aufsuchen. Ich wende mich nur noch an die Hersteller der benötigten Software. Bei mir kommt kein Installer mehr drauf.

    Antworten
    • Diese Installer halte ich auch für komplett überflüssig und sehe diese auch nur als Spam-Schleudern. Muss mir die Tage noch mal die Lizenz- und Nutzungsbedingungen gierfür anschauen.
      Habe gestern den VLC bei Heise herunter geladen. Da VLC eine sehr verbreitete und beliebte Anwendung ist, hatte ich fast schon damit gerechnet, dass eine neue Startseite oder was auch immer mit kommt. Aber nichts! Völlig saubere Anwendung! So muss es sein.

      Ich persönlich hätte auch nichts dagegen, für einen sauberen Download zu bezahlen.

      Antworten
  84. Bei mir kam TROVI durch einen Download des Spiels ‘Achtung KURVE 2:0’ auf der Computerbild.de Seite.
    Es wurde aber vorher versichert, daß das Virengeprüft sei !!!
    Hatte plötzlich auch die Software PC Speed Up , XTAB Protectservice , Websearches auf dem PC.
    Es wurden neue Ordner angelegt: WAJAM , WAJIntEnhance , XTAB
    Desweiteren hat sich im Firefox Browser einiges von selbst geändert u.a. eben auf die Trovi Startseite ,
    mit vermehrten Meldungen, daß mein PC unsicher wäre … ,
    Habe auf der Computerbild zur gleichen Zeirt noch weitere 4 Downloads durchgeführt, aber noch nicht installiert.
    Mir ist aufgefallen., daß alle Downloads die gleiche Größe wie die vom ‘Achtung KURVE 2:0’ Spiel haben.
    ( 606 Kb)
    Noch was : Das vorgegebene Spiel (Ein Tron Spiel mit so Strichen) habe ich durch die Installation nicht bekommen.!
    Ich installiere vorerst nichts mehr von der Computerbild .

    Antworten
  85. Hallo, ich habe mir diesen Trovi-Virus beim Installieren von “Pivot Animator” eingefangen. Hab einfach nicht aufgepasst und an entsprechender Stelle die Häkchen nicht entfernt. Das passiert mir mit Sicherheit nicht noch einmal! Ich hatte in der Systemsteuerung schon nach Trovi gesucht. Dass es sich hinter “Search Protect” versteckt, darauf wäre ich nicht gekommen. Allerdings hätte ich es am Datum erkennen müssen.
    Vielen Dank für die Hilfe.

    Antworten
  86. Ich habe bei mir den Rechner neu eingerichtet (zurücksetzen auf Werkseinstellungen) und bin beim Runterladen von Avira wohl irgendwie falsch “gelandet”. Das Mistding hat sich geschickt drangehängt Ich wurde im Zusammenhang mit AGB und Lizenz zur Zustimmung einer dubiosen Datennutzung aufgefordert und habe es erst nach dem 2. Klick gemerkt. Da war es schon passiert und das Ding ließ sich nicht mehr aufhalten. Nachdem ich ad hoc keine Möglichkeit gefunden habe, diesen blöden Virus loszuwerden und auf Nummer sicher gehen wollte, habe ich den Rechner nochmal neu eingerichtet. Jetzt scheint er weg zu sein.
    Fazit: Zukünftig noch vorsichtiger sein

    Antworten
  87. Das hat jetzt endlich geklappt, vielen Dank!
    Noch ein Hinweis: Ich war zuerst auf Ihrer Seite *Die “Neuer Tab”-Seite im Firefox ändern* (https://www.browserdoktor.de/firefox-neuer-tab-seite/), das hat aber nicht funktioniert und da hätte ich mir gewünscht, dass ganz unten weitere Hinweise stehen, falls es eben nicht klappt, so z.B. einen Link zu dieser Hilfeseite – das wäre perfekt für IT-Anfänger wie mich 🙂

    Antworten
  88. Also …. in der Systemsteuerung ist keines der hier beschriebenen Progs aufgeführt. Der weiter beschriebene AdwCleaner findet nichts. Wie auch jedes andere Prog dieser Kategorie. AUßER … der SpyHunter4, aber von dem sagt man, das er selbst, naja, mit Vorsicht zu genießen wäre. Fakt ist: ich hab ‘ne neue Platte eingebaut, alles schon neu draufgespielt, und nach ca. 1h war TROVI wieder da. Nirgends außer in der Befehlszeile zu erkennen, aber …. er ist da. Außerdem gibts noch eine Bing-Toolbar seitdem. Kann ich als Suchmaschine entfernen wie ich will, nix! Steht auch nicht in der Systemsteuerung als installiertes Prog.
    WAS IST DAS FÜR EIN SCH…. PROG????

    Antworten
    • AdwCleaner findet und löscht Trovi definitiv!

      Browser-Prozesse müssen beendet sein und ein eventuell aktives Antiviren-Programm sollte das Löschen durch AdwCleaner nicht verhindern. Bitte mal in die Logdateien unter c:\AdwCleaner schauen, was von AdwCleaner gefunden und was tatsächlich gelöscht wurde.
      Hat man sich schon Spyhunter installiert, kann man natürlich die dort aufgelisteten Schädlinge und Einstellungen auch händisch löschen.

      Antworten
  89. Habe den gesamten aufgeführten “Dreck” bei einer Neuinstallation eingefangen. Nach dieser Anleitung hoffe ich, auch die letzten Reste los zu werden. Zusätzlich gibt es in der Fritzbox die Möglichkeit Blacklists zu erstellen. Alle hier genannten Seiten und einige mehr sind da mittlerweile gelandet. Ein guter zusätzlicher Schutz. Denn leider muss ich meinen Vorgängern zustimmen, dass selbst renommierte Websites über Installer einen Menge unerwünschter Software verbreitet. Ich kann nur jedem empfehlen, wo es irgend geht auf Installer zu verzichten. Für mich gehört da auch die bei Java mitgelieferte “Ask Toolbar” zu den Dreckschleudern unerwünschter Art und jeder sollte sie vermeiden.

    Antworten
    • Es ist leider fast egal wo man sich etwas legal herunter lädt. Eine Blacklist ist eine gute Idee, auch wenn deren Pflege sicherlich nie enden wird. Ich weiß nicht, wie der “Computerbild Abzockschutz” arbeitet. Ich werde ihn demnächst mal testen, das klingt letztendlich wie ein Schutz vor schadhaften Internetseiten.

      Antworten
  90. Hallo, ich habe AdwCleaner hedruntergeladenalleds lt Beschreibung gemacht – auch einen Anti-Malware Suchlauf gemacht – doch: wenn ich Google Chrome (Standardbrowser offne, was öffnet nach wie vor: Trovi!
    Ich weiß mir keinen Rat, bitte um Hilfe!
    Vielen Dank
    Ana Agle

    Antworten
  91. Hallöchen,
    wollte mich mal schnell bedanken für die tolle Hilfe hier.
    Dieses Trovi hatte sich auf unserem Familienlaptop eingenistet,
    keine Ahnung woher und wer der “Übeltäter” war.
    Der AdwCleaner gab diesem Teil den Rest..

    Mach weiter so 😉
    Liebe Grüße Silke

    Antworten
  92. Delta-Homes innerhalb von ein paar Minuten “Geschichte”. Ich kann Firefox starten, sooft ich will: diese nervware bleibt verschwunden. Eine kleine Spende ist unterwegs, vielen Dank.

    Antworten
  93. Also ich hab mir den Trovi beim Download von BitTorrent geholt. Ich lade öfter mal größere ISO-Dateien (Linux Distris) runter und da wird meist ein Torrent-Client empfohlen. Allerdings habe ich bei so einem Ding auch schon wieder ein ungutes Gefühl, allein woher all diese Bits kommen. Ich werde ihn wohl wieder löschen und weiterhin direkt downloaden (Mit Downloadmanager).

    Ach so, bevor ich es vergesse:
    Vielen Dank für die Anleitung, hat gut funktioniert. ADWCleaner kenne ich schon länger, Malwarebyte war mir neu.
    Viele Grüße
    Peter

    Antworten
  94. Hallo, ich habe vorhin mein Windows mal neu installiert und direkt als ich Google Chrome runtergeladen hatte, war dieses Trovi auch schon auf dem PC. Obwohl ich direkt von Google runtergeladen habe. Ich suchte also nach einer Möglichkeit, das Ganze zu entfernen und bin auf diese Seite gestoßen. Nachdem ich alle Schritte ausgeführt hatte, war er auch wieder verschwunden. Eben habe ich dann von meinem Antivir eine Meldung bekommen, dass in Chrome ein schlecht bewertetes Addon entdeckt wurde und wie das Programm an, es zu entfernen. Nun wollte ich weiter im Internet surfen und siehe da, Trovi öffnet sich erneut. Nun habe ich die Schritte erneut befolgt und hoffe, dass das nicht nochmal wiederkommt.

    Liebe Grüße und danke für die Anleitung.

    Antworten
  95. Moin,
    vielen Dank für die Anleitung. Ich vermute das ich mir den Trovi mit einem Adobe Flash player update auf meinen PC gezogen habe. Mit Hilfe des Cleaners ist er wieder entsorgt.

    Herzliche Grüße

    Holger

    Antworten
  96. Habe gerade einen neuen lenovo bei Saturn gekauft und mir die Mühe gemacht, die nach erstmaligem Einschalten des Computers erscheinenden Lizenzbedingungen zu lesen. Stutzig bin ich geworden, dass nach dem ganzen Microsoft-Teil eine umfängliche Abhandlung zu TROVI kam und auf dessen EULA verwiesen wurde. Hä??? Vor Start des Betriebssystems soll ich Lizenzbedingungen zu einer Software zustimmen, die völlig inakzeptabel sind, gerade auch in Bezug auf Eingriffe und Veränderungen meiner Browser-Einstellungen, meines Datenschutzes usw. Ich machte das Gerät wieder aus und suchte erstmal, was überhaupt TROVI ist. Super, dass ich eure Diskussion entdeckt habe.
    Das Aufspielen erfolgte demnach durch Saturn.

    Antworten
    • Das ist ja die Härte! Davon hatte ich bislang noch nichts gehört. Danke für die Info.

      Es könnte sich dabei um eine der vielen und meist überflüssigen Tools handeln, die gern beim Ausliefern neuer PCs und Laptops vorinstalliert sind. Dinge wie Antivirus, PDF-Software, Spiele usw., die dann als “Bonuspaket” Trovi und anderen Müll mitbringen.

      Antworten
  97. Vielen Dank für die Anleitung. Ich hatte mir Light Image Resizer installiert, welches ich schon seit 2013 auf meinem Rechner hatte. Nach einem Festplattencrash wollte ich neu instalieren und da kam der Virus mit rein.

    Antworten
  98. Sehr geehrte Damen und Herren!
    Zunächst meinen allerherzlichsten Dank für Ihre Aufklärung.

    Ich habe mir TROVI über Computerbild Nr, 10 / 2016 herunter geladen.

    Was mich persönlich bei den Anbietern, beispielsweise von PC Welt in Empörung versetzt ist die Tatsache, dass eine DVD: “Malware finden und entfernen” in dem jeweiligen Heft mitgeliefert wird, wenn es an das Löschen der Malware geht, dann soll man einen Fachmann ansprechen.

    Werde das Gefühl nicht los, dass zum Teil absichtlich die “Möpse” auf der Installations-DVD mit integriert werden.

    Wie kann man Sie erreichen? Können Sie einem 80jährigen einmal auf die Sprünge helfen, welches Programm, u. a. gegen Malware, geeignet ist.

    Auch bei PC Welt wird schon beim Herunterladen das Kaufen verlangt, ohne dass das Programm auch den eigenen Bedürfnissen entspricht. Vor allem, man blickt hinsichtlich der Kosten nicht mehr durch.

    Nochmals besten Dank!
    mfg

    J. G.

    Antworten
  99. hallo daniel weihmann,

    ich hätte wohl nie gedacht, dass ich mir sowas plumpes wie trovi eintreten könnte. aber nach anwendung der üblichen bordmittel von firefox hatte ich das fiese ding immer noch bei neuen tabs auf dem schirm. also ehrlichen dank für die anleitung. das hört sich evtl. etwas brutal an, aber ich bin der meinung, dass leuten, die sowas machen (bzw. noch schlimmeres), die hände am ellenbogen zwangsamputiert werden sollten, damit sie nie wieder eine keyboard taste drücken können!

    viele grüße
    rp

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu BLACKMAN Antworten abbrechen